Gesundheit

Unsere Umwelt beeinflusst unsere Gesundheit

Eine gesunde Umwelt/Natur hält die Menschen gesund und trägt dazu bei kranke Menschen gesund zu machen. Eine kranke Umwelt/Natur macht die Menschen krank. So kurz und einfach sind die Zusammenhänge auf den Punkt zu bringen. 

Der Mensch dringt in alle Bereiche der Natur ein und nutzt sie für seine Belange. Die Vermüllung der Erde und Meere, krankmachende Emissionen (Lärm, Feinstaub), der Klimawandel, durch Tiere übertragene Erkrankungen sind einige Folgen mit denen wir nun zu kämpfen haben. Ändern wir unser Verhalten nicht und nutzen die Natur wie bisher ungebremst weiter aus, wird die Menschheit zukünftig vermehrt leiden. In unserer Hand liegt was zukünftig wird.

 

Corona-Pandemie

Der Ausbruch des SARS-Cov2-Virus beruht auf Zoonosen, das sind Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen und vom Menschen auf Tiere übertragen werden. Nach Ansicht der Expertenkommission der WHO sind Fledermäuse die wahrscheinliche Quelle für den Ausbruch dieser neuen, inzwischen weltweit verbreiteten, Infektionserkrankung. In China werden Fledermäuse auf Märkten zum Verzehr angeboten. So kommen sie den Menschen unmittelbar nahe, im lebenden und toten Zustand. Damit könnte die Annahme der Experten realistisch sein. Allerdings ist nach den bisherigen Untersuchungen, Recherchen und einem einmonatigen Besuch von Experten in China leider noch nichts definitiv Genaues zu sagen. 

Im Dezember 2019 erfolgte der erste Ausbruch. Inzwischen sind weltweit viele Todesfälle zu beklagen. Einen aktuellen Überblick bietet die Tagesschau 

Symptome: Fieber, trockener Husten und Atemnot gelten als die häufigsten Symptome, einer Covid-19-Infektion.

Verhalten: Stellen Sie die genannten Symptome bei sich fest, machen Sie einen Schnelltest. Sollte dieser positiv sein, setzen Sie sich bitte umgehend mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung und lassen Sie einen PCR-Test machen. Meiden Sie den Kontakt mit anderen. Ist der PCR-Test positiv begeben Sie sich zunächst in Quarantäne und informieren Sie sich welche Bestimmungen in dem jeweiligen Bundesland in dem Sie sich befinden gelten.

Sollten Sie hohes Fieber und/oder Atemnot feststellen, begeben Sie sich in eine Klink (Notfall) oder gehen Sie zu ihrem Hausarzt.

Total Page Visits: 49 - Today Page Visits: 1